Auf dem Weg zu einer Allgemeinen Pädagogik ohne Rest
Auf dem Weg zu einer Allgemeinen Pädagogik ohne Rest 

Internationale Aktivitäten

  • Mitglied des EU Sokrates Projektes INTEGER zur Erarbeitung eines Hochschulcurriculums für Inclusive Education, das von einigen der Partneruniversitäten zur Grundlage einer Erarbeitung eines Europäischen Master-Studienganges für Inclusive Education (EUMIE) benutzt wird.
  • Mitglied des EU Sokrates Projektes ODL:Inclusive zur Erarbeitung eines Selbst- und Fernstudienmoduls zu den Grundlagen von Inclusive Education.
     
  • Vorträge auf Tagungen der Dozentinnen und Dozenten der Sonderpädagogik
  • Seminarveranstaltungen im Rahmen der Zusatzausbildung für LehrerInnen für Menschen mit geistiger Behinderung an der Pädagogischen Akademie in Linz.
  • Workshop „Zum Verständnis autistischer Verhaltensweisen“ an der Eötvös Loránd Universität, Budapest.
  • Vorträge zu den Themen „Die ganze Welt als Sprache - Grundlagen der Arbeit mit schwerstbeeinträchtigten Menschen“ und „The common object as a measure of succeeding inclusion“ an der Eötvös Loránd Universität, Budapest.
  • Vortrag „Der ‚gemeinsame Gegenstand’ als Grundlage menschlichen Lernens“ und Workshop „Lehrer/innenbildung als ‚Arbeit am Gemeinsamen Gegenstand’ Inklusion“ an der Pädagogischen Akademie des Bundes, Wien.
  • Gastprofessur am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck
  • Vortrag: "wishful thinking" - über das Verhältnis von Zeit und Wunsch und Seminar Zu Fragen der Zeit unter der Bedingung dominierend autistischen Verhaltens als Beitrag zum Forum Zeit-lose Fragen der Pädagogik des Vereins 'Miteinander' und der Pädagogischen Akademie des Bundes in Linz, Österreich
  • Vorträge und Schulbesuche im Rahmen einer Einladung der Shiga-University, Otsu, Japan
  • Gastprofessur am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Wien
  • Vortrag "Grenzen überschreiten: Leben mit einem autistischen Kind" auf der Jubiläumsveranstaltung 20 Jahre Schweizerischer Verein der Eltern autistischer Kinder in Bern, Schweiz.
  • Organisation von Vortragsveranstaltungen und Gesprächskreisen in Würzburg, Marburg und Frankfurt mit Prof. Dr. Tsutomu Kuboshima (Shiga-Universität, Otsu, Japan) mit dem Thema „Integration Behinderter“
  • Organisation von Vortragsveranstaltungen und Gesprächskreisen in Frankfurt und Marburg mit Prof. Dr. Josef Feigenberg (Schüler von A.N. Bernstein), Jerusalem zum Thema „Die Wahrscheinlichkeitsprognostik im Zusammenhang mit der Physiologie menschlicher Wahrnehmung“
  • Fortbildungsveranstaltungen zu den Themen „Pädagogik mit Kindern mit geistiger Behinderung“, „Autismus als ein menschliches Grundphänomen“ und „Die Bedeutung der Chaostheorie für die pädagogische Arbeit“ sowie Praxisberatungen an der Universität 'Central' in Quito, in der Behindertenorganisation FASINARM, in der integrativen Schule 'Los Andes', der Universität 'Laica' und dem psychiatrischen Kranken-haus von Guayaquil, Ecuador.
  • Kurs: „Menschen mit geistiger Behinderung: Ausgeschlossene aus der Sprache?“ sowie
  • Leitung der Plenumsveranstaltungen zu den Themen „Familiendynamik“ und „Die Bedeutung der Familie in der Frühförderung“ auf dem 1. Ecuadorianischen Kongress zur Geistigen Behinderung (7. Konferenz der Ibero-Lateinamerikanischen Gesellschaft für Wissenschaftliche Studien zur Geistigen Behinderung und 2. Konferenz der Ibero-Lateinamerikanischen Gesellschaft für Forschung und Lehre zur Geistigen Behinderung) in Quito, Ecuador
  • „Das Fremde zulassen - Leben mit Behinderten, Hauptreferat und 2 Workshops auf der 12. Fortbildungstagung der AG 'Frühförderung sehgeschädigter Kinder' im Verband der Blinden- und Sehbehinderten-pädagogen e.V. und der ARGE Frühförderung für sehgeschädigte Kinder in Wien, Österreich
  • Fortbildungsveranstaltung „Verhaltensstörungen bei geistig Behinderten“ für Mitarbeiter der APEMH (Association des parents d'enfants mentalement handicapés) im Céntre Roissberg in Esch, Luxembourg
  • Mitarbeit und Beratung der Pädagogen der privaten Schule für geistig Behinderte CAENA in Guayaquil, Ecuador
  • „Autismus und Pädagogik mit geistig behinderten Menschen“ an der psychologischen Fakultät der staatlichen Universität "Salvador Allende" in Guayaquil, Ecuador
  • Teilnahme an der Ecuador-Exkursion des Instituts sowie (8.88) weitere eigene Studien in Ecuador
  • „L'occhio se salta il muro' - zu Grundfragen der pädagogischen Arbeit mit 'Schwerstbehinderten', Commune San Lazzaro di Bologna, Italien
  • „Dialog-orientierte Pädagogik: Pädagogik für Schüler - Sonderpädagogik für Lehrer, Dozententagung Sonderpädagogik in Basel, Schweiz
Creative Commons Lizenzvertrag


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Rödler