Gewirr
Gewirr
Auf dem Weg zu einer Allgemeinen Pädagogik ohne Rest
Auf dem Weg zu einer Allgemeinen Pädagogik ohne Rest 

Abschiedsveranstaltung an der Uni Koblenz

 

 

 

 

 

 

 

Das SoSe 2018 war mein letztes Semester als Professor am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau. Zum Abschied fanden am 13.7.23018 verschiedene Abschiedsveranstaltungen statt unter dem Titel:

 

 

Die Spannung Aushalten –

Das komplexe Feld der Pädagogik Exemplarische Fragen und Einblicke

 

 

9:00 – 12:00 Workshops je 45 min.

 

9:00 Staab/Rödler Von der künstlichen und der menschlichen Intelligenz

 

10:00 Diller/Rödler Kultur verkehrt? – Von funktionierenden Menschen und virtuellen Märkten

 

11:00 Moskopp/Rödler Person sein – eine Frage der Vernunft

 

12:00 MITTAGSPAUSE

 

13:00 – 14:30 Podium

Klinische Erfahrung und Allgemeine Theorie – ein wissenschaftlicher Erfahrungsaustausch

Moderation: Prof. Wilfried Datler, Uni Wien

Teilnehmende: Georg Feuser, Stephan Becker, Wolfgang Jantzen, Ursula Stinkes

 

15:00 – 17:00 Abschiedsvorlesung (Moderation Svenja Kühn)

 

Musik: Legere, 4‐Händige Musik von Moritz Moszkowski, Spanische Tänze op.12

(Studierende der Universität unter Leitung von Jakub Jan Lojek)

 

Grußworte:

  • Uni Präsidentin: May-Britt Kallenrode
  • Ministerium: Markus Maier
  • IWM: Stefan Müller
  • BV Autismus: Vorsitzende Maria Kaminski
  • BV VDS Sonderpädagogik: Vorsitzende Andrea Ehlers

 

Laudatio: Dekanin Claudia Quaiser‐Pohl

 

Musik: 1 Flügel, Acht Hände: A. Lavignac "Galopp‐Marche"

 

VL.: Narrendämmerung – Universität und Gesellschaft heute

 

Musik: Das Lied von der Moldau (Brecht)

 

17:00 Stehempfang D 238

 

 

Um Freunden aus dem Autismusspektrum die Teilnahme zu ermöglichen, ohne dem Getümmel auf der Veranstaltung selbst ausgesetzt zu sein, wurde die Abschiedsvorlesung live gesendet. 


Das entsprechende Video ist hier abrufbar. (Die eigentlich Vorlesung beginnt ab 1:06 h)

 

 

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Rödler