Auf dem Weg zu einer Allgemeinen Pädagogik ohne Rest
Auf dem Weg zu einer Allgemeinen Pädagogik ohne Rest 

Habilitationen und Promotionen

Laufende Promotionen

  • Kommunikation zwischen Orientierung und Flexibilität – Erarbeitung von Kriterien und Reflexionshilfen für eine Sinn entwickelnde Begleitung des Wohnens bei Menschen mit Autismus
  • Franz Kafka und die Weltzugänge im 21. Jahrhundert
  • Zur 'inklusiven Potenz' von Darstellendem Spiel und Tanz in der Schule
  • The impact of digital tools and media for negotiation processes in collaborative learning environments shown and reflected on a virtual lab scenarios of engeneering sciences. (BMBF)
  • The impact of digital tools and media on the quality of the self-controlled learning processes shown and reflected on a virtual lab scenarios of engeneering sciences. (BMBF)
  • Die Bedeutung automatisierten Feedbacks auf der Basis von Learning Analytics Daten für die Lernentwicklung in virtuellen Lernszenarien / virtuellen Laboren der Ingenieursausbildung (BMBF)
  • Inklusion in interkultureller Perspektive –  Stigmatisierungs- und Inklusionsprozesse in einer Schule im Senegal, reflektiert und diskutiert vor dem Hintergrund der Inklusion in Deutschland.
  • Mündliche Abiturprüfungen –  Exploration eines bislang vernachlässigten Forschungsfeldes

 

Habilitation

Thomas Stephenson (Uni Wien): Paradigma und Pädagogik

Johannes Gstach (Uni Wien): Kretinismus und Blödsinn – Zur fachlich-wissenschaftli­chen Entdeckung und Konstruktion von Phänomenen der geistig-men­talen Auffälligkeit zwischen 1780 und 1900 und deren Bedeutung für Fragen der Erziehung und Behandlung

 

Promotionen an der Universität Koblenz-Landau

Andreas Hülshoff: Fachspezifisches Interesse und wahrgenommene Unterrichtsqualität in heterogenen Lerngruppen - Theoretiische Überlegungen und empirische Analysen am Beispiel des Englischunterrichts in der Jahrgangsstufe 9

Irene Moser: … weil jeder Mensch gleich ist – im Prinzip
– Wege zu einer inklusiven Schul- und Lernkultur dargestellt am Beispiel eines Oberstufenreal-gymnasiums in Salzburg

Fabian  WilsrechtDie dialektischen Begriffe in der Bildungstheorie Heinz‐Joachim Heydorns. – Zur Kritik des gegenwärtigen Bildungswesens

Ulrich WechselbergerGamebased Learning zwischen Spiel und Ernst – Das Informa­tions- und Motivationspotenzial von Lernspielen aus handlungstheoretischer Perspektive (Hochschulpreis Rheinland-Pfalz)

Angela EhlersInklusion, Selbstbestimmung und Partizipation als Qualitätsmerkmale von Bildung – ein Beitrag zur Qualitätsentwicklung der Bildung im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in Schleswig Holstein

Andreas BergLernen in heterogenen Gruppen – Ein ressourcenorientierter Weg zur Öffnung der Schule zur Schule für alle

Susanne SchumacherDie Aporie gegenwärtiger bildungspolitischer Ambitionen, die Qualität im Bildungssystem durch Kontrollkonzepte zu gewährleisten

Susanne BrötzEin Handlungskonzept zur Optimierung von Mitarbeiterzufriedenheit in Integrationsunternehmen - Ansätze aus der Selbstevaluation

Katrin KellerNetzbasiertes Lehren und Lernen in der betrieblichen Weiterbildung - Eine Fallstudie zu strategie- und qualitätsbezogenen Konsequenzen für eine zukünftige Bildungsarchitektur am Beispiel der Telekom

Peter FerdinandSelbstgesteuertes Lernen in den Naturwissenschaften – Eine Interventionsstudie zu den kognitiven und motivationalen Effekten eines Blended Learning Ansatzes (Hochschulpreis Rheinland-Pfalz)

Silke Doherr: Die Professionalisierung der Behindertenpädagogik zur Qualitätsentwick­lung und -sicherung in Einrichtungen und Diensten für behinderte Menschen

Dominik DilcherDidaktik der Kernideen – Grundlage einer allgemeinen basalen Didaktik?

 

in Zusammenarbeit mit anderen Universitäten

Katharina Mittlböck (Uni Wien): Digitales Rollenspiel und Persönlichkeitsentwicklung. Psychoanalytische Sichtweisen auf den Akt des Spielens

Michaela Kramann (Uni Wien): Soziale Partizipation von Kindern mit Beeinträchtigungen an schulischen Lebensbereichen in Wien

Andrea Alfare (Uni Basel): Der Zeigefinger als Fingerzeig – Interaktionale und koordinative Aspekte in der Aneignung von Zeige-geste und kommunikativem Sprachgebrauch mit Menschen mit schweren kommunikativen Beeinträchtigungen

Stefan Bach (Uni Zürich): Autismus – Struktur und Verlauf tiefgreifender Entwicklungsstörungen – Eine systemtheoretische Betrachtung

Stephanie Freck (Uni Zürich): Psychische Traumatisierung und Bindungsqualität – im Spiegel frühkindlicher Entwicklung

Hans-Jürgen Pitsch (Uni Luxemburg): Förderung der Handlungsfähigkeit als Aufgabe der Schule für Geistig Behinderte. Entwurf zur Systematisierung didaktisch-methodischer Aspekte

Eun Cheong (Uni Bremen): Beiträge zum Verstehen ‘schwerstbehinderter’ Menschen: Psychologie und Pädagogik geistig behinderter blind-taubstummer Menschen untersucht mit den Mitteln der materialistischen Behindertenpädagogik

Sigurd Martin (Uni Frankfurt): Die Auren des Wort-Bildes: Günter Eichs Maulwurf-Poetik und die Theorie des verstehenden Lesens

Roland Kaufhold (Uni Oldenburg): Biographische Bewältigungsversuche und pädago­gisch-therapeu­tisches Engagement am Beispiel ausgewählter Pioniere der Psychoanalytischen Pädagogik: Bruno Bettelheim, Rudolf Ekstein und Ernst Federn

 

Alle Texte und Grafiken

Creative Commons Lizenzvertrag


CCC - Chaos Computer Club

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Rödler